Information

ESS — Neubau Klassenbau Eduard-Spranger-Schule

Informationen zum Projekt
  • Projekt: 146 ESS
  • Aufgabe: Neubau Klassenbau Eduard-Spranger-Schule
  • Projektart: Wettbewerb
  • Jahr: 2020
  • Lage: Reutlingen (D)
  • Bauherr: Stadt Reutlingen

Die bestehende Orientierung auf dem Campus funktioniert über eine Ost-West Achse. Der neue Klassenbau ergänzt diese und zoniert den Hof der Schule in drei Themenbereiche, die sich aus der Nutzung der jeweils angrenzenden Bebauung ergeben: Campus Mitte, Sport und Mensa.

Der kompakte und modular konzipierte Baukörper weist über alle Etagen die gleiche, räumliche Struktur auf. Jede Etage bildet jeweils zwei Cluster aus, die um freie Lernbereiche und Differenzierungsflächen ergänzt werden. Die beiden den Clustern zugewiesenen Innenhöfe strukturieren die Freibereiche und sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre durch Tageslicht und natürliche Be- und Entlüftung. Sichtverbindungen aus den Lerngruppenräumen in die Lernlandschaften sind mittels großzügig verglaster Eingangstüren sichergestellt.

Der Ersatzneubau ist als ein modulares Massivholzsystem konzipiert. Eine stringente Tragstruktur innerhalb der äußeren Längsspangen in Holzmassivbauweise wird ergänzt um ein zentrales Stützenraster, das die „freie Mitte“ realisieren kann.